Serie F

Die automatischen Schrumpffolien-Bündelpacker der Serie F (ohne Schweißstange) sind für die Verpackung von Büchsen, Flaschen, Flakons, Dosen, Multipacks, Bechern mit Schrumpffolie ausgelegt („Nur Folie“). Sie erreichen eine Produktivität von 18 bis 60 Bündeln in der Minute in einzelner Bahn und bis zu 120 Bündeln in doppelter Bahn.

Serviceleistungen:
Nur Folie .

Branchen:
Getränke & Milch und Käseprodukte , Lebensmittel & Baby-Nahrung , Körper- & Haushaltsfplege – Pharmazeutische Produkte .

VERARBEITETE PRODUKTE


LEISTUNGEN

18 bis 60 Bündel in der Minute in einzelner Bahn – bis zu 120 in doppelter Bahn.


VORTEIL

Geeignet für ein breites spektrum von produkt- und behältertypen (sowohl aus glas als auch aus PET…)
Mühelose wartung
Leichte zugänglichkeit
Intuitive bedienerschnittstelle
Breite auswahl an formaten und verpackungslösungen
Schnelle, einfache formatwechsel
Qualitativ hochwertige komponenten
Energieeffiziente tunnelwiderstände
Motoren mit hoher energieeffizienz

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Verpackungsmaschine mit Tragkonstruktion aus lackiertem Stahl (optional aus EDELSTAHL erhältlich), ausgelegt für die Gruppierung und Umwicklung mit Schrumpffolie (ohne Schweißstange) von Produkten, die unterschiedlicher Art sein können, in einzelner oder doppelter Bahn. Die Maschine kann mit linearem Einlauf, 90º -Einlauf oder in der extra kompakten und platzsparenden Ausführung mit 180º- Einlauf konfiguriert werden.

Die Maschine zeichnet sich durch folgende Haupteigenschaften aus:

  • Tragkonstruktion aus lackiertem Stahl (optional aus EDELSTAHL)
  • Pneumatisch gesteuerte Stau-Auflösungsvorrichtung, aus Edelstahl, zur korrekten Einführung der Produkte zwischen die Führungsschienen des Zuführsystems
  • Fotozelle für die Kontrolle der Mindestansammlung in jedem Kanal
  • Pneumatisch gesteuerte Trennung des Produkts
  • Produkttrennung mit kontinuierlich arbeitendem, synchronisiertem Stangenförderer, der das Produkt direkt zum Umwicklungsbereich leitet
  • System zur Verpackung nur mit Folie
  • System zur Kontrolle der Folienstraffung während der Folienabwicklung mittels elektronischem Sensor und motorisierter, an der Rollenhalterwelle montierter Bremse
  • Einheit zur formatgerechten Umwicklung des Produkts mit Folie
  • Automatische Kontrollen mit Alarmsignal und Auslösung des Maschinenstopps wegen:
    – “Folienumwicklung nicht stattgefunden”
    – “Gekipptes oder fehlendes Produkt”
    – “Schrumpftunnel verstopft”
    – “Folienrolle leer”
  • Schrumpftunnel mit Metallgitter-Förderband, mit automatischer Überwachung und Einstellung der Temperatur mittels digitaler Temperaturregler und statischer Relais
  • Direkt an der Maschine installierter Schaltschrank
  • Steuertafel mit Touchscreen-Farbdisplay
  • Vorrichtung zur Kühlung des Bündels, installiert am Auslauf des Schrumpftunnels

BEISPIELE FÜR STRAFVERFOLGUNGSMASSNAHMEN


ZUSÄTZLICHE MODULE


OPTIONEN

ZENTRIERUNG DER BEDRUCKTEN FOLIE
Die Folienzentrierung in Längsrichtung erfolgt entweder durch Punktablesung + Encoder am Folienanstieg (auf bedruckter Folie) oder nur durch einen Encoder (auf durchsichtiger Folie). Der entsprechende Wert wird systematisch vom Hauptencoder der Maschine berechnet/verglichen, um einen eventuellen Zentrierungsfehler der Folie auf der Packung zu kompensieren.
Die Folienzentrierung in Querrichtung erfolgt gemäß der Qualität der Gesamtkinematik von der Spulenpositionierung/-blockierung bis zum Modul der Folienumwicklung. Während die in Folie eingeschlagenen Packungen auf den Förderern von der Folienumwicklung zum Tunnel- / Ofeneinlauf laufen, werden sie auch durch ein Greifsystem mit oberen Antrieb stabilisiert, bevor die Folie geschrumpft wird.
Für die Folienpositionierung schlagen wir folgende Toleranzwerte (mit Wiederholbarkeit) vor:
– Toleranz seitliche Positionierung der Folie:  Max ±2 mm.
– Toleranz Längspositionierung der Folie: Max ±2 mm.

ZWEITE ROLLENHALTERWELLE
Die Installation einer zweiten Rollenhalterwelle ermöglicht die Positionierung der neuen Rolle ohne Unterbrechung des Maschinenbetriebs. Die Rollenhalterwelle kann an allen Maschinenmodellen installiert werden, die Schrumpffolie verarbeiten.
Vorteile: Schnellerer Rollenwechsel.

AUTOMATISCHE SCHWEISSUNG
Diese Vorrichtung erlaubt es, die leere Folienrolle komplett automatisch und ohne Unterbrechung des Maschinenbetriebs durch eine neue Rolle zu ersetzen.
Der Bediener setzt die neue Folienrolle auf der zweiten Welle ein, während die Maschine mit der ersten Rolle arbeitet; sobald die entsprechenden Fotozellen erfassen, dass die erste Rolle leer ist, schweißt die Vorrichtung die Folie der neuen Rolle an und die Maschine setzt den Verpackungsprozess ohne Eingriffe seitens des Bedieners fort.
Die Rollenhalterwelle kann an allen Maschinenmodellen installiert werden, die Schrumpffolie verarbeiten .
Vorteile: Wenn der Bediener die Rolle während des Maschinenbetriebs korrekt positioniert, ist kein Maschinenstillstand und auch kein manueller Eingriff für den Rollenwechsel nötig (außer den 2/3 Sekunden für den Schweißvorgang).

ROLLENWECHSELWAGEN
Der Wagen aus lackiertem Edelstahl gewährleistet dank seiner pirouettierenden Rollen eine optimale Manövrierbarkeit und erlaubt es dem Bediener, die Rollen mithilfe einer Handwinde gefahrlos und ohne Kraftaufwendung anzuheben und einzusetzen.
Vorteile: Transport und Einsetzen der Folienrolle mit minimaler Kraftaufwendung seitens des Bedieners, unabhängig von seinen körperlichen Voraussetzungen.

AUTOMATISCHER FORMATWECHSEL
Die Maschine passt die Kartonaufrichteinheit automatisch an die Breite, Länge und Höhe der Packung an.
Die Breite und die Phase der Aufwärtsbewegung des Kartons werden ebenfalls automatisch geregelt.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Maschine die Umstellung von einem Format auf das andere vollständig automatisch durchführt.
Vorteile: Reduzierter Zeitaufwand für den Formatwechsel, keine manuellen Eingriffe durch den Bediener.

HALBAUTOMATISCHER FORMATWECHSEL
Die Maschine passt die Kartonaufrichteinheit automatisch an die Breite, Länge und Höhe der Packung an.
Die Breite und die Phase der Aufwärtsbewegung des Kartons werden ebenfalls automatisch geregelt.
Die anderen Einstellungen erfolgen manuell (Kartonmagazin, Produkteinlaufführungen…).
Vorteile: Reduzierter Zeitaufwand für den Formatwechsel und minimale manuelle Eingriffe durch den Bediener.

ANTISTATISCHE STANGEN
Die antistatischen Stangen sind aktive, antistatische Vorrichtungen, die nach dem Prinzip der Luftionisierung arbeiten. Sobald eine antistatische Stange aktiviert ist, ionisiert sie die Umgebungsluft kontinuierlich und neutralisiert dadurch die elektrostatische Ladung auf der Oberfläche der Folie, ohne diese direkt zu berühren.
Vorteile: Eventuelle Probleme, die durch die elektrostatische Ladung der Folien entstehen, werden beseitigt.