DAS MODUL ZUM EINSETZEN VON TRENNWÄNDEN kann an den Wrap-around-Kartonpackern sowohl in einzelner als auch in doppelter Bahn installiert werden und dient zur Verpackung von Behältern aus besonders empfindlichem Material, wie beispielsweise Flaschen, Flakons und Becher aus Glas.
Die Vorrichtung setzt vormontierte Trennwände aus steifem Karton (Waben) in Kartonschachteln ein, sodass die Produkte gegen Beschädigung und Zerbrechen geschützt sind und die Etiketten keinen Abrieb erleiden. Sie besteht aus einem robotisierten Arm, der die Trennwände (Waben) mithilfe von Saugnäpfen entnimmt, und aus einem Magazin für die vormontierten Trennwände.
Der Arm entnimmt eine vormontierte Trennwand aus dem Magazin, öffnet sie und legt sie ‚Top-load‘ zwischen den darunter stehenden Behälter ab, bevor diese in der gewünschten Konfiguration gruppiert werden. Gleichzeitig wird ein aus dem Kartonmagazin kommender Kartonzuschnitt mittels spezieller Führungen um die Produkte gelegt, sodass ein geschlossener Karton entsteht.

VORTEILE

  • Optimale Platznutzung: Die komplette Vorrichtung (Arm + Trennwändemagazin) wird im oberen Teil der Kartoniermaschine installiert und lässt die Außenabmessungen der Maschine unverändert.
  • Verkürzte Zeiten für die Entnahme der Trennwände aus dem Magazin und das Einlegen in die Packung, denn die Kartonwände sind vormontiert.

Kartoniermaschinen